Neue Informationen zum Trainingsbetrieb in der RSA

Liebe Vereinsmitglieder,

 

aufgrund einiger Rückfragen zur sich entschärfenden Corona-Situatiuon müssen wir leider mitteilen, dass 'unsere' RSA zum Landkreis Sächsische Schweiz gehört.

Und hier liegen die Inzidenzzahlen momentan noch über der Grenze von 100, ab der die Landkreise entscheiden können, welche Möglichkeiten zur Lockerung genutzt werden können.

 

Nach Rücksprache mit dem Ordnungsamt in Pirna wurde uns mitgeteilt, dass momentan noch keine Pläne zur Öffnung bzw. Lockerung der Maßnahmen durch das Landratsamt Pirna gibt.
(Siehe dazu auch: Corona-Regeln)

 

Da die Zahlen aber insgesamt im Sinken sind, möchten wir uns auf eine Öffnung vorbereiten. Um festzustellen, ob die geplanten Trainingszeiten in Zukunft ausreichend sind, möchten wir mit dieser Email bei Euch nachfragen:

 

1) An welchen Terminen ihr die Trainingsmöglichkeiten in Zukunft wahrnehmen wollt bzw. könnt?

2) Ob bei die geplanten Zeiten die Startzeit bzw. die Endzeit verschoben werden sollten? D.h., ob ihr eher mit dem Training beginnen wollt, oder das Training länger dauern soll.

 

Sollten die Rückmeldungen auf ein hohes Interesse schließen lassen, so würden wir versuchen bei Uwe zusätzliche Stunden zu planen und gegebenenfalls zu buchen.

 

Wir hoffen, dass wir zeitnah mit besseren Nachrichten dienen können.

 

Bis dahin viele Grüße

der Vorstand