Allgemeine Info zur RSA / Trainingsbetrieb

Liebe Vereinsmitglieder,

in der letzen Zeit erreichten uns einige Anfrage bzgl. der Öffnung bzw. Nutzungsmöglichkeit der RSA, da in der Presse darauf hingewiesen wurde, dass kontaktloser Sport zu zweit wieder möglich ist. Leider ist diese Aussage so nicht zutreffend bzw. eine Verkürzung der gültigen Regeln.
 
Nach der sächsischen Coronaverordnung gilt §4 „Schließung von Einrichtungen und Angeboten“ Absatz 6. D.h. „Anlagen und Einrichtungen des Sportbetriebs“ sind zu schließen. 
 
§ 8a nennt eine Erleichterung: „Maßnahmen der kommunalen Behörden bei Unterschreitung des Sieben-Tage-Inzidenzwertes von 50“.
 
Hier kann gemäß Absatz 2. „abweichend von § 4 Absatz 2 Nummer 6 kontaktfreien Sport in kleinen Gruppen (höchstens 20 Personen) im Außenbereich, auch auf Außensportanlagen“ freigegeben werden. Achtung, hier sind Außenanlagen genannt.
 
Wenn der Inzidenzwert „an weiteren 14 Tagen insgesamt nicht erhöht“ ist, kann Absatz 3 gelten: „abweichend von § 4 Absatz 2 Nummer 4 und 6 den kontaktfreien Sport auf Innensportanlagen einschließlich Fitnessstudios und ähnlicher Einrichtungen sowie Kontaktsport auf Außensportanlagen“ erlaubt werden.
 
Da bei den Freigaben „kann“ steht, entscheidet im konkreten Fall der Landkreis, ob geöffnet werden darf oder nicht. Falls das Ordnungsamt Pirna den kontaktfreien Sport auf Innensportanlagen wieder zulässt, werden wir entsprechend inmformieren.

In der Hoffnung, dass das recht bald passiert -
beste Grüße vom Vorstand